Skip to Main Skip to Footer
Back to Header Skip to Footer
← zurück zum Blog

Wünsche und Bedürfnisse und der ganze Rest

Veröffentlicht: 23.09.2015
Anzahl Wörter: 206
Lesedauer: 1 min
Inhaltsübersicht
  1. Links

Habe vor kurzem in meinem Bücherregal gekramt und "Auf der Serviette erklärt" von Dan Roam (s. Links) gefunden. Das Lesezeichen steckte noch irgendwo in der Mitte des Buches und sah mich mit traurigen Augen anklagend an …

Da ich das Buch schon so lange so sträflich vernachlässigt habe, nahm ich mir vor, von nun an einmal pro Woche die Dinge des Lebens auf einer Serviette zu erklären. Aus Ermangelung weißer Servietten, plünderte ich meine Toiletten-Papier Vorräte. Leider musste ich feststellen, dass der Kontrast der Zeichnungen auf dem Toiletten-Papier sehr zu Wünschen übrig lässt. Und so kommen Sie nicht in Genuss der Clo-Papier-Zeichnungen. Schade, eigentlich …

Frei nach dem Motto, ein Bild sagt mehr als tausend Worte, soll das Bild den Unterschied zwischen den Wünschen und den Bedürfnissen eines Charakters ausarbeiten. Mal sehen, ob es mir gelungen ist.

Außerdem integrierte ich darin den Artikel von K.M.Weiland (s. Links), die treffend bemerkte, dass die Wünsche dem Plot, die Bedürfnisse dem Thema und der Unterschied dazwischen der Character Arc entspricht.

P.S.: Und falls Sie künftig keine der „Servietten”-Bilder verpassen wollen, abonnieren Sie sich einfach meinen Newsletter.

Sie haben eine Anmerkung oder eine Anregung zu diesem Artikel? Ich freue mich über Ihren .