Skip to Main Skip to Footer
Back to Header Skip to Footer
← zurück zum Blog
#Autorenwahnsinn 2017, Tag 2 - Erster Satz aus dem aktuellen Schreibprojekt, von Mira Alexander. Illustration zum Zitat „Die Welt war rosa und ich trug ein Krönchen“ mit der Zeichnung eines jungen Mädchens in einem rosa Kleid und einem Diadem auf dem Kopf.

#Autorenwahnsinn 2017: Tag 2 - Erster Satz aus dem aktuellen Schreibprojekt

Veröffentlicht: 02.01.2017
Anzahl Wörter: 112
Lesedauer: 1 min

Die Welt war rosa und ich trug ein Krönchen.

Warum ausgerechnet dieses Zitat, das höchstwahrscheinlich gar nicht in der eigentlichen Kurzgeschichte, meinem aktuellen Schreibprojekt, auftauchen wird?

Weil es den Zustand der Welt meiner Protagonistin exakt beschreibt: An ihrem achten Geburtstag ist sie die Prinzessin ihrer Welt, alles ist eine einzige rosa Wolke. Nur wenige Augenblicke danach ist alles vorbei.

Warum schafft dieses Zitat dann (voraussichtlich) nicht in die (eigentliche) Kurzgeschichte? Weil die Kurzgeschichte fast zwanzig Jahre später ansetzt, als ihre Welt längst alle Farbe verloren hat.

Ihre Mira Alexander

P.S.: Womit bewiesen wäre, dass ich (manchmal) sogar kurz kann.

Hier geht es übrigens zu der Übersicht aller Artikel der Serie #Autorenwahnsinn 2017.

Sie haben eine Anmerkung oder eine Anregung zu diesem Artikel? Ich freue mich über Ihren Kommentar.